Konflikttraining für Führungskräfte im Bereich Wirtschaft & Verwaltung

Nach einer Studie der KPMG kosten Konflikte am Arbeitsplatz Zeit (50 % der Arbeitsleistung einer Führungskraft), Geld (20 % der Personalkosten) und erfahrungsgemäß natürlich auch Nerven (Stichwort: Gesundheit). Das muss nicht sein, wenn Führungskräfte den konstruktiven Umgang mit Konflikten verstehen, lernen und trainieren – praxisnah, effizient und mit professioneller Unterstützung.

Zielgruppe

Unsere Auftraggeber sind Privatunternehmen, Städte und Gemeinden, aber auch Krankenhäuser, Stadtwerke, Hochschulen, Versicherungen, Banken etc.

Mit unserem Konflikttraining fühlen sich Führungskräfte aus Wirtschaft & Verwaltung angesprochen, denen beruflich, aber auch persönlich u. a. auch folgende Punkte wichtig ist:

  • Effiziente und nachhaltige Lösung von Konflikten
  • Sicherheit im Umgang mit Konflikten
  • Emotionale Entlastung bei Konfliktsituationen
  • Erfolg bei schwierigen Verhandlungen
  • Erreichung von speziellen Zielvereinbarungen
  • Steuerung der persönlichen Karriereplanung

Interessen finden - Konflikte Lösen

Ziele

Mit unserem Konflikttraining erfüllen wir die Standards einer modernen Personal- und Organisationsentwicklung, wenn es um den konstruktiven Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz und allen damit verbundenen Vorteilen geht. Konzeptionell verfolgen wir mit unserem Konflikttraining deshalb auch folgende Ziele:

  • Bei Konflikten unter Mitarbeitern agieren Führungskräfte nicht als Vorgesetzte, sondern als kompetente Vermittler zwischen den Konfliktparteien
  • Bei eigenen Konflikten mit Mitarbeitern agieren Führungskräfte nicht mit Mitteln der Durchsetzung, sondern finden Lösungen auf der Grundlage eigener und fremder Interessen

Mit nur relativ wenig Aufwand können damit nicht nur die am Training teilnehmenden Führungskräfte, sondern auch deren Mitarbeiter und natürlich auch das jeweilige Unternehmen selbst in vielen Bereichen spürbar profitieren. Ein Aufwand also, der sich lohnt!

Ablauf

Mit verschiedenen Trainingseinheiten üben die Teilnehmer strukturiert die einzelnen Schritte für einen konstruktiven Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz. Konzeptionell ist dabei folgender Ablauf vorgesehen:

1. Tag

  • Konflikte erkennen, verstehen und analysieren (Know-how)
  • Strategien, Methoden und Techniken der Konfliktbearbeitung (Tools)
  • Leitfaden für die Konfliktlösung (Guide)

2. Tag

  • Rolle der Führungskraft bei der Konfliktbearbeitung (Real Life Training I und II)
  • Lösungsansätze für individuelle Konfliktsituationen (Real Life Coaching)

Mit einem Praxisanteil von mehr als 80 % steht bei unserem Training natürlich auch die tatsächliche Übung im konstruktiven Umgang mit Konflikten im Mittelpunkt der beiden Trainingstage, während die hierzu erforderliche Theorie auf das Wesentliche konzentriert wird. Die Übungen erfolgen an ausgewählten Fallbeispielen aus der Praxis sowie an konkreten Konfliktfällen der Teilnehmer.

Methoden

Soziometrie, Arbeit mit Metaphern, Moderationsmethoden, Kleingruppenarbeit, Reflexionsübungen, Reflecting Team, Actstorming, Impuls, Interview, Diskussion, Beratung, Coaching, Storytelling, Case-Studies, Psychodramatische Techniken wie Rollenwechsel, Input, Präsentation, Selbsteinschätzungstests, Praxistest, Gruppendynamische Übungen, Warm-ups, Rollenspiele, Demonstration, Feedback, Metakommunikation, Forum Theater, Selbststudium mit Trainingsunterlagen und weiterführenden Literaturhinweisen

Abschluss

Zertifikat

Veranstaltungsformen

Unsere Trainings bieten wir nach Ihren Vorstellungen und Wünschen gerne in allen „klassischen“ Formen an:

  • Inhouse-Training
  • Offenes Training
  • Einzeltraining

Ihr Trainer und Ansprechpartner

Dr. Thomas Donhauser

 

Interessen finden – Konflikte lösen

Offenes Konflikttraining für Führungskräfte

Bei unserem Offenen Konflikttraining lernen Sie in entspannter Atmosphäre andere Führungskräfte aus verschiedenen Branchen mit unterschiedlichen Professionen kennen. Verbinden Sie unser Offenes Konflikttraining mit einer Pause vom Alltag und knüpfen Sie neue Kontakte mit „Gleichgesinnten“. Erleben Sie so über das Trainingsziel hinaus auch neue Impulse für Ihre Aufgaben als Führungskraft im Bereich Konfliktmanagement.

Ihre Vorteile

  • Neue Eindrücke gewinnen und nutzen
    Ein Ortswechsel und eine neue Umgebung wirken sich positiv auf den Trainingserfolg aus.
  • Von neuen Kollegen profitieren
    Die Trainingsteilnehmer haben die Chance, sich mit Kollegen anderer Branchen auszutauschen. Sie erweitern ihren Horizont und ihr persönliches Netzwerk.
  • Wertschätzung und Chance auf Fortbildung
    Viele Trainingsteilnehmer finden den „Ausflug“ zu einem offenen Training als besondere Auszeichnung und sind deshalb auch besonders motiviert. Andererseits sind offene Trainings für Mitarbeiter zuweilen die auch einzige Möglichkeit, sich selbstbestimmt durch Übernahme der Kosten fortzubilden.
  •  Kostengünstig
    Ein offenes Seminar ist kostengünstiger als ein Inhouse Training, wenn die Zahl der Trainingsteilnehmer aus dem Unternehmen oder der Verwaltung gering ist (bis 3 Teilnehmer).

Organisatorischer Rahmen

  • Dauer: 2 Tage (09.00 - 17.00 Uhr)
  • Termin: 07. /08. März 2019 oder 03./04. Juni 2019
  • Ort: Holiday Inn Express Schwabach
  • Teilnehmer: Maximal 10 Teilnehmer
  • Ihre Investition: 980,00 € p. P. EUR zzgl. 19 % Umsatzsteuer
  • Inclusive: Unterlagen, Verpflegung während des Trainings, Zertifikat

Sie haben Interesse an einem offenen Konflikttraining?

»»
HIER ANFRAGEN

Interessen finden – Konflikte lösen

Inhouse-Konflikttraining für Führungskräfte

Mit unserem Inhouse-Konflikttraining können Sie in Ihrem Unternehmen bzw. ihrer Verwaltung einheitliche Standards zur Konfliktbearbeitung setzten. Unser hierfür erarbeitetes Konzept kann dabei flexibel an Ihre persönlichen Bedürfnisse und Strukturen angepasst werden. Dadurch lässt sich für Ihre Mitarbeiter und damit auch für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Verwaltung ein größtmöglicher Nutzen durch das Training erzielten.

Ihre Vorteile

  • Sie sparen Geld: Inhouse-Konflikttrainings sind preislich wesentlich günstiger als offene Konflikttrainings. Bei zehn Teilnehmern haben Sie bei einem Inhouse-Konflikttraining  eine Ersparnis von knapp 70% gegenüber einem offenen Konflikttraining! Zudem entfallen auch noch Ihre Hotel- und Reisekosten sowie Spesen, da das Inhouse-Konflikttraining in Ihrem Unternehmen bzw. Ihrer Verwaltung stattfinden kann.
  • Sie sparen Zeit: Da Sie schon „vor Ort“ sind, brauchen Sie nicht mehr zum Trainingsortort zu reisen. Die oft nicht unerhebliche Reisezeit haben Sie damit ebenso eingespart.
  • Sie sind alle auf dem gleichen Trainingstand: Das gemeinsame Konflikttraining fördert nicht nur Teamgeist und Kommunikation. Es gibt noch einen anderen entscheidenden Vorteil: Das ganze Team ist auf dem gleichen Wissensstand!
  • Sie stehen im Focus: Das Inhouse-Konflikttraining wird speziell nach ihren Wünschen konzipiert. Allein Sie bestimmen den Trainingszeitpunkt, den Trainingsort und welche Themenbereiche mit welchen Schwerpunkten behandelt werden sollen.

Organisatorischer Rahmen

  • Max. Teilnehmer: 10
  • Dauer: 2 Tage (09.00 - 17.00 Uhr)
  • Preis: 2.500,00 € zzgl. Reiskosten (Fahrt- und Übernachtungs-kosten) zzgl. 19 % Umsatzsteuer
  • Inclusive: Unterlagen, Zertifikat

 


Sie haben Interesse an einem Inhouse-Konflikttraining?

»»
HIER ANFRAGEN

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok